Schmetterlingskasten

Schmetterlingskasten

Posted on 29. November 2011

Ich war mal wieder auf einer meiner Lieblingsseiten surfen und habe eine tolle Idee für einen Schmetterlingskasten gefunden. Natürlich keine echten Schmetterlinge, und um ein vielfaches variabler. Sieht doch raffiniert aus, oder? Ich finde meinen Schmetterlingskasten sehr dekorativ und erfrischend.

So einen schicken Schmetterlingskasten kann man sehr leicht selbst machen. Man braucht nur einen tiefen Bilderrahmen (z.B. Ribba von IKEA) und verschieden farbige oder gemusterte Papiere. Ich habe für meine Schmetterlinge einen Farbverlauf von rot zu gelb gewählt. Hier kann man seiner Kreativität freien Raum lassen. Es sind die verschiedensten Farben und Muster möglich. Ich hatte zum Glück ein paar alte Kunst- und Fotokalender die viele schöne Strukturen und Farben zu bieten hatten.

Für die Schmetterlingsform habe ich mir einen Schmetterling auf Karton gezeichnet und diesen dann ausgeschnitten. Diese Form habe ich dann als Master verwendet und musste diese Form nur noch auf die verschiedenen Papiere übertragen. Ausschneiden und schon hatte ich viele kleine Schmetterlinge fertig. 🙂

Die Papierschmetterlinge habe ich dann mit einem Gel-Alleskleber auf das Passepartout und das Hintergrundmotiv geklebt. Benutzt besser keinen Sekundenkleber oder einen anderen flüssigen Papierleim, die brauchen zu lange bis sie tatsächlich halten.

Als Hintergrundbild habe ich ein neutrales Foto verwendet, und zwei Lagen Transparentpapier darüber gelegt. So wird es schön diffus und lenkt nicht so von den eigentlichen Schönheiten ab.

Damit mein Kasten nicht so statisch aussieht fliegen meine Schmetterlinge von links unten nach rechts oben. Natürlich kann die Schmetterlinge auch anders anordnen.

Ich habe den gleichen Rahmen noch in schwarz und werde noch einen solchen Kasten machen. Vielleicht werden es noch mal Schmetterlinge, vielleicht werden es aber auch Sterne. Eine schöne Geschenkidee sind auch Herzen. Hier findet ihr noch ein paar Beispiele: http://idee-creative.fr/loisirs-creatifs/deco-decoration/faire-un-tableau-en-papier/

 

 

 

 

 

What Others Are Saying

  1. Winnie 30. November 2011 at 14:46

    wunderhübsch
    ein Tipp für Farbkarten: einfach aus dem Baumarkt die Farbkarten mitnehmen, … dann hat man die schönsten Farbverläufe

    • admin 30. November 2011 at 17:42

      Guter Tipp, da werd ich beim nächsten Baumarktbesuch mal dran denken 🙂

  2. Choga Ramirez 9. Dezember 2011 at 17:39

    Das ist eine wunderschöne Idee. Das werde ich auch probieren. Danke dir für den Tipp. :-X

  3. Pingback: Sterne hinter Glas | blog.kenazmedia.de

Kommentar verfassen


%d Bloggern gefällt das: