Buch von Paul Arden

Buchempfehlung: »Egal was du denks, denk das Gegenteil« von Paul Arden

Posted on 8. Oktober 2011

Jeder von uns kennt das. Man hat Selbstzweifel, weiß nicht ob man den richtigen Weg eingeschlagen hat. Wer kann schon wissen was die Zukunft bringt und ob Entscheidungen sich zum Guten oder Schlechten wenden.
Machmal brauch man jemanden der einen motiviert. Machmal braucht man jemanden der einen sagt: »Tu es einfach.« Manchmal braucht man dieses Buch.

»Egal was du denks, denk das Gegenteil« von Paul Arden zeigt in vielen kleinen Anekdoten, dass es besser ist »anders« zu sein als die breite Masse. Es soll Helfen, aus dem Käfig der Konventionen auszubrechen und mal etwas zu wagen. Werde zum Querdenker! Mit dem Kauf dieses Buches hat man den ersten Schritt dazu getan.

In vielen kleinen Geschichten und Zitaten zeigt Paul Arden neue Sichtweisen und Blickwinkel. Dabei sind die Themen so vielfältig wie das Leben selbst. Er berichtet von Hochspringern, über Unvernunft, gute Ideen und Trends. Er gibt Beispiele aus Kunst, Fotografie und Werbung, aber auch aus dem alltäglichen Leben. Dieses Buch motiviert und inspiriert auf einfachste Weise.

Dieses Buch beweist, dass es richtig ist, falsche Entscheidungen zu treffen. Es zeigt, wie riskant es ist, immer auf Nummer Sicher zu gehen. Und warum es oft vernünftig ist, unvernünftig zu sein.
—   Klappentext

Zugegeben, auf den 144 Seiten steht nicht viel geschrieben, doch bei diesem Buch zählt der Inhalt. Man ist recht schnell durch, der Inhalt wirkt aber noch eine Weile nach.

Das Buch »Egal was du denks, denk das Gegenteil« von Paul Arden ist im Lübbe Verlag 2011 erschienen (ISBN 978-3431037289). Ein Preis von 15,00 EUR scheint etwas hoch, doch ich denke es ist eine Investition die sich lohnt. Ich möchte dieses Buch nicht mehr missen.

Dies wunderbare Büchlein, kann z.B. bei Amazon käuflich erworben werden:

What Others Are Saying

  1. Choga Ramirez 12. Oktober 2011 at 23:39

    Darf ich mir das mal ausleihen?

Kommentar verfassen


%d Bloggern gefällt das: